Vortrag bei der MS Selbsthilfegruppe

Wir waren am 27.09.2022 zu Gast in Heringsdorf

Rehaform Sanitätshaus MS Selbsthilfegruppe Schildow Heringsdorf Vortrag

Heringsdorf, 06.10.2022

 

Multiple Sklerose: eine sich wandelnde Krankheit

Bei der Krankheit Multiple Sklerose (kurz MS) ist das zentrale Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) betroffen. Die Krankheit lässt noch viele Fragen unbeantwortet und ist in Verlauf, Beschwerdebild und Therapieerfolg von Patient zu Patient so unterschiedlich, dass sich allgemeingültige Aussagen nur bedingt machen lassen.

Zu Beginn der MS-Erkrankung treten häufig motorische Störungen auf wie Lähmungen und Sehstörungen. Daneben kommen oft Gefühlsstörungen der Haut vor, meist in Form von Kribbeln, (schmerzhaften) Missempfindungen oder einem Taubheitsgefühl. Außerdem können unterschiedlichste Beschwerden wie Unsicherheit beim Gehen oder beim Greifen, Doppelbilder, Blasenstörungen und "verwaschenes" Sprechen auftreten.

Im Verlauf sind die Lähmungserscheinungen häufig mit einem Steifigkeitsgefühl verbunden. Dies wird Spastik genannt. Spastische Lähmungserscheinungen betreffen vor allem die Beine. Blasenstörungen können sich als häufiger, nicht gut kontrollierbarer Harndrang, einer Blasenentleerungs-Störung bis hin zur Inkontinenz oder als kombinierte Schädigung zeigen.

 

Unser Vortrag bei der MS Selbsthilfegruppe Schildow

Wichtig ist es, bei diesem sich ständig wandelnden Krankheitsbild einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben, der mit Hilfsmitteln unterstützt und die Betroffenen begleitet. Zu unserem Angebot und welche Möglichkeiten der Versorgung es gibt, hat unser Rehafachberater Thomas Hegenbarth am 27. September 2022 bei der Selbsthilfegruppe Schildow einen Vortrag gehalten, mehrere Hilfsmittel vorgeführt und Rezeptempfehlungen ausgesprochen. Die Gruppe traf sich für mehrere Tage in Heringsdorf und lud uns ein, ihnen unsere Unterstützungsangebote zu zeigen.

 

Weitere Beiträge finden Sie in unserer Kategorie Aktuelles.

Zurück