Sanitätshaus

Brustprothetikversorgung

Diagnose Brustkrebs

Heutzutage ist Brustkrebs in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Jede zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens daran. Dabei ist zu beobachten, dass vermehrt auch jüngere Frauen mit dieser Diagnose konfrontiert werden.

Die Diagnose Brustkrebs bedeutet Angst, Mutlosigkeit und gibt einem das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Nach einer Operation müssen Alltag, Partnerschaft und Beruf neugestaltet werden.

Es gibt keine Patentrezepte, die wir Ihnen für die Verarbeitung der Krankheit mit auf den Weg geben können. Aber Sie sind nicht allein, Ihre Familie, Freunde, Ärzte und das Sanitätshaus Ihres Vertrauens helfen Ihnen dabei, Ihr Wohlbefinden und das Gefühl „Frau zu sein“ wiederzufinden.

 

Begriff Epithese

Die Epithese dient in erster Linie der Abdeckung und der Wiederherstellung einer ästhetischen Form. Eine Prothese soll die Funktion verlorener Körperteile ersetzen.

 

Die Epithese

Um nach einer Brustoperation wieder in die Normalität des Alltags zurückzufinden, ist ein positives Lebensgefühl notwendig. Das Gefühl, gerne Frau zu sein, ist eng verbunden mit körperlichem Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und Lebensqualität.

Wichtig für das eigene Selbstbewusstsein ist das äußere Erscheinungsbild. Mit einer optimalen Versorgung, der richtigen Epithese, die optisch nicht auffällt und dem passenden Spezial-BH, der perfekt sitzt, erlangen Sie ein Stück dieser Sicherheit wieder zurück.

 

Brust-Epithesenversorgung nach Maß

lm persönlichen Gespräch mit unserer Spezialistin im Bereich der Maßanpassung erhalten Sie alle Informationen über das Epithesendesign, über die Möglichkeit der Kostenübernahme seitens der Krankenkassen und den detaillierten Ablauf des Scan-Verfahrens.

Das Lymphödem

Nach einer Brustoperation kann es durch die unweigerlich erfolgte Durchtrennung der Lymphbahnen mit oder ohne Entfernung der Lymphknoten zu einer Störung des Lymphabflusses kommen, dem sogenannten Lymphödem.

Viele Frauen haben nur leichte Beschwerden. Bei einer frühzeitigen Behandlung kann eine Therapie erfolgreich sein bzw. der bestehende Zustand erhalten bleiben.

Die manuelle Lymphdrainage stellt eine besondere Form der Therapie dar, bei der durch gezielte Massage die Entstauung des Gewebes gefördert wird. Fragen Sie diesbezüglich Ihren Physiotherapeuten, er wird Sie eingehend beraten.

Als weitere notwendige Maßnahme zur Behandlung eines Lymphödems bieten wir Ihnen die Versorgung mit
Kompressionsarmstrümpfen oder -handschuhen. Grundsätzlich trägt man diese tagsüber und zieht sie nachts aus.
Die Kompressionsbandagen üben einen leichten Druck auf den Arm und die Hand aus und erleichtern den Lymphgefäßen, die Lymphflüssigkeit abzutransportieren.

Darüber hinaus erfordert ein bestehendes Lymphödem eine besondere Versorgung mit Entlastungs-BH‘s, damit so wenig Druck wie möglich auf den operierten Bereich ausgeübt wird und keine weitere Behinderung des Lymphflusses verursacht wird.

Für eine schnelle, individuelle Beratung und Versorgung stehen wir Ihnen fachkompetent zur Seite.

 

Was Sie noch wissen sollten

Versorgung mit Kompressionsartikeln

  • Grundsätzlich haben Sie alle 2 Jahre Anspruch auf eine Brustepithese
  • Zwei Mal jährlich erhalten Sie einen Zuschuss zum Epithesen-BH
  • Einen Zuschuss zur Spezialbademode können Sie alle 2-3 Jahre in Anspruch nehmen
  • Bei med. Notwendigkeit, Fertigung einer Brustepithese nach Maß

 

Versorgung nach Brustoperationen

  • Aus hygienischen Gründen steht Ihnen bei der Erstversorgung ein Wechselpaar zu
  • Sie haben grundsätzlich alle 6 Monate einen Anspruch auf eine Wechselversorgung
  • Bei Maßänderungen der betroffenen Körperteile haben Sie einen Anspruch auf eine neue Versorgung mit Kompressionsartikeln
  • Zum leichteren An- und Ausziehen Ihrer Kompressionsstrümpfe können Sie sich eine An- und Ausziehhilfe von Ihrem Arzt verordnen lassen
  • Achtung: Kompressionstrümpfe belasten das Budget Ihres Arztes nicht

 

Unser Service für Sie

  • Ungestörte Beratung und Anpassung Ihrer Versorgung in unseren Brust- & Lymph-Kompetenzzentren
  • Lieferant aller Krankenkassen
  • Klärung der Kostenerstattung mit Ihrer Krankenversicherung
  • Änderung und Anpassung Ihrer Miederwaren nach Wunsch
  • Haus- und Klinikbesuche
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen

 

Individuelle Betreuung

In separaten Räumlichkeiten bieten wir die Möglichkeit, Sie diskret, einfühlsam und in entspannter Atmosphäre
ausführlich zu beraten.

Die qualifizierten Fachberaterinnen sind umfassend geschult und unterstützen Sie
dabei, Ihr positives Körpergefühl und Ihre Lebensqualität wiederzuerlangen. Sie stehen Ihnen bei der Auswahl aus unserem breiten Sortiment an Epithesen, Epithesen-BH‘s, Dessous und Bademoden namhafter Hersteller zur Seite.
Änderungen und Anpassungen Ihrer Miederwaren führen wir gerne nach Ihren Wünschen entsprechend durch.

Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in einem unserer Kompetenzzentren:

Sanitätshaus Tribseer Center

Terminvereinbarung unter: 03831 - 28 26 0

Sanitätshaus SanImpuls Lietzenburger Straße

Terminvereinbarung unter 030 - 31 51 92 0

 

Hausbesuch

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Filiale aufzusuchen, versorgen wir Sie auch gerne in der Klinik
oder im Hausbesuch.

 

Kostenloser Rückruf

Kontaktformular

Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.
Persönlich erreichen Sie unsere Kollegen Mo–Fr von 08.00 bis 17.00 Uhr.

Sie können uns jederzeit per E-Mail über das Kontaktformular erreichen.